News

Breaking: Microsoft kauft Activision Blizzard

Vor wenigen Minuten gab Microsoft bekannt, dass der Publisher Activision Blizzard nun von ihnen aufgekauft wurde. Mit der Übernahme von Activision Blizzard übernimmt Microsoft nicht nur einen der größten Publisher auf dem Markt, sondern den auch bislang teuersten. Für knapp 69 Milliarden US-Dollar wird der Publisher nun Teil der Microsoft-Familie. Die Übernahme von Bethesda war im Vergleich hierzu ein Schnäppchen mit etwa 7 Milliarden US-Dollar.

Was das für die Zukunft von Call of Duty, Crash Bandicoot, Tony Hawk und ähnlichen Multiplattform-Titeln bedeutet, bleibt abzuwarten. Bei der Übernahme von Bethesda war die Folge, dass der nächste Teil von The Elder Scrolls zumindest Zeit exklusiv für PC und Xbox erscheinen wird.

Ersten Informationen zur Folge hat die Übernahme von Activision Blizzard bereits zu 37 nicht näher genannten Entlassungen geführt. Wie Jason Schreier mitteilte, kam von der Microsoft PR die Bestätigung, dass Bobby Kotick weiterhin CEO von Activision Blizzard sein wird.

Quelle
Microsoft
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"