News

Daedalic kündigt Deponia-Pen & Paper-RPG an

In Zusammenarbeit mit dem Uhrwerk-Verlag kündigte Daedalic ein Deponia-Pen & Paper-RPG an. Neben „tiefen Einblicken“ soll das P&P auch Hintergründe deutlich machen stark auf die Charaktere aus der bekannten Deponia-Trilogie eingehen. Auch über die Geschichte Deponias soll man einiges mehr erfahren sowie einen Einblick in das tägliche Leben vor Ort gewinnen. Mháire Stritter und Nico Mendrek, zwei renommierte Experten, kümmern sich um das Regelwerk und die Umsetzung des Vorhabens.

Natürlich wird Deponia-Erfinder Jan „Poki“ Müller-Michaelis in den Arbeitsprozess komplett mit einbezogen, der sich zum Projekt wie folgt äußert: „Wir haben viele Inhalte für das Pen & Paper-Rollenspiel neu erschaffen, beziehungsweise erstmals in Worten oder gar Bildern festgehalten, die bisher nur in meinen Gedanken existierten – wie etwa eine Deponia-Weltkarte, oder Winkel der Welt, die wir in den Adventures noch nicht erleben konnten – Rollenspieler besuchen diese im Kopfkino. Das Pen & Paper-Rollenspiel ist viel mehr als eine Variante der Point & Click-Adventures, sondern bietet die Möglichkeit, sowohl bekannte Schauplätze wie etwa Porta Fisco, den schwimmenden Schwarzmarkt, Kuvaq und das rostrote Meer, als auch völlig neue Locations in neuen Abenteuern zu erkunden.“

Ein erster Prototyp ist bereits an diesem Wochenende auf der hauseigenen Messe des Uhrwerk-Verlags anspielbar für alle Interessenten. Die Heinzcon findet vom 07. bis 09. März in Norden (Norddeich) statt. Das Pen & Paper an sich soll bereits im Sommer diesen Jahres den Fans der Serie zur Verfügung stehen.

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"