Im Test: Madden NFL 20


Multiplayer (Ultimate Team)

Wer sich online gegen ander Madden NFL’ler messen will, für den stellt EA seit Jahren den “Ultimate Team” Modus bereit, den man auch aus den anderen Sportspielen des Publishers, wie etwa Fifa, kennt. Nicht selten ist der Modus umstritten, da ihr für ein starkes Team viele gute Spieler sammeln müsst. Diese erhaltet ihr von den “Booster-Packs”, wie Sammelkarten.

Neben dem käuflichen erwerben über Echtgeld/Ingame Währung steht den Spieler von Ultimate Team auch ein Auktionshaus zu Verfügung. Wenn ihr also einige Anpassungen vornehmen wollt, könnt ihr hier nicht nur neue Spieler für euren Kader erwerben, sondern auch einige Spieler zum Kauf anbieten. Damit passt ihr euer Team immer weiter an, bis es euren Spielvorstellungen entspricht und möglichst stark ist, um konkurrenzfähig zu sein. Die Gestaltung euren Playbooks ist damit ebenfalls maßgebend für euren Erfolg.

In den einzelnen Spielen erhaltet Ihr Münzen, die wieder für eure Mannschaft investiert werden können. Nutzt die Ultimate Challanges, um euren Bedarf an Münzen zu decken. Egal ob allein, zu zweit oder zu dritt – der Multiplayer Modus macht mit Freunden doch gleich mehr Spaß oder nicht? Auch im Onlinemodus ist der Draft enthalten. Erhaltet so hoffnungsvolle Nachwuchstalente. Bei allen erfolgreichen Franchises in der NFL stimmt alles und insbesondere die Chemie. Nutze die Chemie-Boosts “West Coast”, “Power Run” und “Zoine Run” um dein Team noch stärker zu machen. Viele Spieler mit ähnlicher Chemie harmonieren einfach besser, als ein wilder Haufen.

X Factor

Die absoluten NFL-Superstars haben alle etwas Besonderes an sich, was sie ganz speziell macht. EA implementiert mit dem X-Factor bei 50 Superstars Spezialfähigkeiten, die ihr erspielen könnt und euch ein nettes Upgrade geben. Dabei stehen sowohl der Defense, als auch der Offense, Spezialfähigkeiten zur Verfügung. Eine vollständige Übersicht über alle Spezialfähigkeiten findet man auf der offiziellen Madden NFL 20 Webseite. Nutzt die Fähigkeiten Weise und im Richtigen Moment und kreiert so ganz eigene Big Plays, die anderweitig vielleicht nicht zu Stande gekommen wären.

Vorherige Gamescom 2019: The Fisherman: Fishing Planet
Nächste gamescom 2019: WRC 8

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.