News

Robobeat – Auf den Drop die Roboter töten

Robobeat wird von Kwalee veröffentlicht und von Simon Fredholm entwickelt. Es war das erste Mal auf der diesjährigen gamescom anspielbar. Deshalb haben wir die Möglichkeit genutzt und für euch hineingeschaut!

In Robobeat ist man auf einer Karte unterwegs, in der die Abfolge der Räume Zufalls-generiert ist. Die Aufgabe besteht darin, passend zum Rhythmus der Spielmusik, die Roboter im Spiel auszuschalten. Trifft man nicht im richtigen Takt, dann ist der Schuss nichts Wert. Dabei stehen verschiedene Waffen zur Verfügung, welche sowohl im Nahkampf, als auch im Fernkampf genutzt werden können. Darunter auch ein Granatenwerfer. Bis zum finalen Release soll noch einiges mehr hinzukommen. Durch Doppelsprünge, Wall Runs und Slides entsteht ein sehr schnelle Spielgefühl. Zusätzlich hat man die Möglichkeit, seinen Greifhaken zu nutzen. Das Spiel sah trotz des frühen Entwicklungsstadiums und vieler unfertigen Funktionen recht vielversprechend aus.

Robobeat soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 erscheinen und kann bereits jetzt auf Steam in die Wunschliste eingetragen werden.

Quelle: Kwalee
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"