Zusammenfassung der PlayStation 5 Showcase


Quelle: Sony

Am vergangenen Donnerstag fand das PlayStation 5 Showcase statt, auf dem Sony neue Projekte und kommende Titel für die aktuelle Konsolengeneration vorstellte. Da sie weder auf der diesjährigen E3 noch auf der gamescom 2021 vertreten waren, gab die Veranstaltung ein großes Feuerwerk an Neuankündigungen her. Alle Trailer gibt es zusammengefasst in diesem Artikel.

Star Wars: Knights of the Old Republic Remake

Den Anfang machte ein Rollenspiel-Juwel, auf das viele Fans freudig gewartet haben dürften. Star Wars: Knights of the Old Republic bekommt ein Remake. Wann dieses zeitexklusiv für PlayStation 5 und PC erscheinen wird, konnte der Entwickler aspyr noch nicht sagen. In einem kurzen Interview betonten sie aber, dass sie das Spiel von Grund auf nachbauen und es somit wohl einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Project EVE

Wenn The Last of Us auf Devil May Cry trifft, entsteht Project EVE So oder so ähnlich könnte der Pitch für das Spiel gewesen sein. Doch wird Project EVE nicht von Platinum Games entwickelt, sondern vom koreanischen Studio SHIFT UP Corporation. Bis auf den actiongeladenen Trailer gab es zu Project EVE keine weiteren Informationen.

Tiny Tina’s Wonderland

Auch Tiny Tina lässt wieder von sich hören. Mit poppiger Baby Metall Musik unterlegtem Trailer zeigt uns der Borderlands Entwickler Gearbox, wie das Spinoff Tiny Tina’s Wonderland spielerisch aussehen wird. Am 25. März 2022 soll der verrückte Lootshooter für PlayStation, PC und Xbox erscheinen.

Forspoken

Zu Forspoken, welches bei der Ankündigung noch Project Athia hieß, gab es nun ebenfalls neues Videomaterial zusehen. In dem gezeigten Gameplay Trailer sieht man neben der weiten Welt Athia auch erste Kampffertigkeiten. Erscheinen soll Forspoken bereits kommendes Frühjahr zeitexklusiv für PlayStation 5.

Rainbow Six: Extraction

Neues Rainbow Six, neuer Taktik Shooter. Das erst als DLC geplante Rainbow Six: Extraction, erscheint im Januar 2022 als PlayStation 5 optimiertes Spiel. Die Entwickler versprechen mehr FPS und geringere Ladezeiten, bei gleichzeitig höherer Auflösung. Ob das Versprechen eingehalten werden kann, sehen wir dann, wenn das Spiel erscheint.

Alan Wake Remaster

Nach mehr als zehn Jahren kommt Alan Wake als Remake zurück. Der damalige Xbox 360 Exklusivtitel, kam 2012 für den PC heraus, aber nie für die PlayStation. Dies soll sich mit dem Remaster ändern. Denn am 5. Oktober 2021 soll Alan Wake erstmals auch auf der PlayStation spielbar sein.

Quelle: Sony

Vorherige Sims 4: Industrie-Loft-Set im Test
Nächste Nintendo Direct im September

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.