News

WRC Generations – Das letzte Rallyspiel der Reihe

Nach WRC 9 und WRC 10 wohl das letzte seiner Art

Rally-Fans und Freunde der Reihe von WRC müssen nun stark sein. Denn bereits zu Beginn des gamescom Termins wurde uns mitgeteilt, dass WRC Generations wohl das letzte seiner Art sein wird, da nach dieser Saison der Lizenzvertrag ausläuft.

In wie weit die Lizenz ggf. von anderen Entwicklern erworben und weitergeführt wird, ist uns derzeit nicht bekannt, aber Grund genug für NACON, die die Rechte nun 7 Jahre lang hatten noch einmal ordentlich einen raus zu hauen! Fast schon verrückt, dass das Ende der virtuellen Reihe mit dem 50. Jubiläum der FIA Rennserie einhergeht. So wurde uns geflüstert, dass auch nach dem Ende der Lizenz weiterhin Support für die Ligen und andere Systeme bereitgestellt wird. Auf diese gehen wir nun im Folgenden weiter ein.

WRC Generations soll größer, umfassender und abwechslungsreicher sein, als die Vorgänger. Der Name ist nicht ohne Grund gewählt, denn es sind alle lizenzierten Fahrzeuge der Saisons 2020, 2021 und 2022 enthalten! Dabei darf auch die moderne Technik in Form von E- und Hybrid-Autos nicht fehlen. Mit diesen könnt ihr in 22 Ländern auf jeweils sieben Strecken euer Können beweisen. Die Dauer pro Fahrt liegt dabei zwischen zwei und fünfzehn Minuten. Grund für die Kurzstrecken sei laut Angabe der Entwickler unter anderem die im Vorgänger so beliebte Strecke aus Deutschland.

Quelle: NACON

Neben Neuerungen gibt es jedoch auch Konstanten. So wird es die bekannten fünf Spielmodi geben:

  • Im Karrieremodus können die Fans ihre eigene Geschichte bestimmen, jeden Aspekt ihres Teams verwalten und es damit zum Erfolg führen. Eine neue Möglichkeit, Autos mit Hybridantrieb zu managen, wird in den Fertigkeiten-Baum aufgenommen.
  • Im Ligamodus können die Fans in täglichen und wöchentlichen Herausforderungen gegeneinander in der gleichen Kategorie antreten und versuchen, an die Spitze der Rangliste zu gelangen.
  • Mit dem Teamsystem kann einem Team beigetreten oder ein eigenes erstellt werden, was den Standard in jeder Herausforderung hochhält.
  • Der Livery-Editor ermöglicht es, Autos mit einer Vielzahl von Lackierungen und Aufklebern individuell zu gestalten. In WRC Generations können die eigenen Kreationen mit anderen geteilt werden.
  • Die Fans können an Trainingsrennen auf geteiltem Bildschirm oder online teilnehmen und im Beifahrer-Modus gemeinsam das Erlebnis genießen.

Das Liga-System an sich wurde überarbeitet. So werdet ihr in eine kleine Gruppe mit Fahrenden gesteckt, die ungefähr auf eurem Niveau sind. Mit den bis zu fünf täglichen Herausforderungen und der einen wöchentlichen, sammelt ihr entsprechend Punkte. NACON will damit ein ausgeglichenes System zwischen guten, sehr guten und Casual-Fahrern und -Fahrerinnen schaffen. Außerdem kann jede*r für sich selbst entscheiden, wie viel Zeit in das Spiel gesteckt werden soll, um an den eigenen Erfolgen zu arbeiten. Konzentriert man sich eher auf die wöchentliche Challange oder doch auf die fünf täglichen? Es liegt ganz bei euch! Die wöchentlichen Herausforderungen werden dabei komplett gemischt und immer wieder zufällig zusammengestellt. Dabei spielen auch verschiedene Wetterszenarien eine Rolle.

Wer WRC gerne mit den Freunden spielt, sollte darüber nachdenken ein eigenes Team zu gründen. Denn in dieses könnt ihr eure Freunde einladen, gemeinsame Lackierungen teilen und so als geschlossene Truppe auftreten!

In dem Levelsystem von WRC Generations könnt ihr euch ebenfalls lange austoben! Nach dem Meistern aller 150 Level erhaltet ihr den Titel „The Legend“ und während der anderen Level, weitere Titel und kosmetische Belohnungen.

Als neuen Schauplatz gesellt sich diese Saison Schweden in den Rennkalender. Grund dafür ist einfach, dass in der realen Rennserie in den angedachten Schneestrecken einfach zu wenig Schnee liegt und die WRC sich daher ein wenig weiter nach Norden verlagert hat. Durch eine neue Engine soll die Umgebung realistischer und detaillierter als zuvor aussehen. Aber auch das Fahrverhalten ist dieses Jahr noch einmal realistischer geworden. Bei Fahrzeugen mit Hybridmotor, könnt ihr zwischen drei Einstellungen wählen, die je nach Strecke variieren. So gibt es die Möglichkeit viel Power abzurufen, dafür ist das Akku deutlich geringer, als beim Gegenpart. Hier steht euch weniger Zusatzleistung zur Verfügung, dafür aber deutlich länger.

Quelle: NACON

Die Veröffentlichung für WRC Generations war für den 13. Oktober geplant, wird sich aber wohl noch bis in den November verschieben. Dann steht es für die PlayStation 4 und 5 sowie Xbox One, Series X|S sowie PC und Nintendo Switch zur Verfügung.

Doch was dann? Auf unsere Frage nach einem anderen vielleicht lizenzfreien Spiel, wurde uns gesagt, dass ein neues Spiel und andere Rennspiele in Planung seien, aber man natürlich mehr noch nicht sagen könne. Also bleibt gespannt, was uns in der Zukunft erwartet! Bis dahin wird es jedoch ausreichend Missionen in WRC Generations für euch geben.

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"