News

gamescom 2019: Zombie Army 4: Dead War

Mit Zombie Army 4: Dead War gehts ins Jahr 1946. Vor einem Jahr leitete Hitler seinen „Plan Z“ ein, wurde aber durch den Widerstand besiegt, trotzdem erheben sich erneut Hitlers Zombiehorden und machen euch das Überleben in Italien zur Hölle.

Zombie Army 4: Dead War setzt die alternative Geschichte der Zombie Army Triology fort und schickt euch dabei durch riesige Level in Italien. Bekämpf die Mächte der Finsternis an düsteren, unaussprechlichen Orten, die noch nie ein Mensch jemals zuvor gesehen hat. Aber auch in den Kanälen Venedigs sowie in einem Zombie-Zoo. Die Kampagne ist Solo spielbar, aber durch den „Drop-in-, drop-out-Koop-Modus“ mit bis zu 4 Spielern zu meistern.

Es gibt ganze Legionen an ghulischen Greifern, riesigen gepanzerten Eliten, furchteinflößenden Schattendämonen, explosiven Selbstmörder-Generälen und vielen mehr. Dafür steht euch aber auch ein Waffenarsenal mit unglaublichen Fähigkeiten zur Verfügung, wie z. B. ein Sturmgewehr, welches Blitze verschießt oder ein flammendes Bajonett auf einer Pistole. Sollte es mal zu eng werden, könnt ihr euch dank des verbesserten Nahkampfes trotzdem noch befreien. Durch weitreichenden Fortschritt und Anpassungen könnt ihr euren Soldaten so gestalten, wie es euch am besten gefällt. Auch die Röntgenkill-Kamera ist wieder dabei, wodurch ihr eure Kills als blutrünstige Röntgen-Zeitlupen bestaunen könnt.



Wir hatten die Möglichkeit Zombie Army 4: Dead War anzuspielen. Im 2 Spieler-Koop starteten wir an einem Bahnhof, wo wir uns erst einmal etwas ausrüsten konnten. Kaum am Aussichtspunkt angekommen krachte ein Zug in die Station, aus dem die ersten Zombiewellen anrückten, um uns zu überrennen. Wie bei Zombies üblich, sind Kopfschüsse dabei am Effektivsten! Schießt man ihnen nur die Beine weg, robben diese trotzdem noch weiter auf euch zu. Aber durch den Nahkampf kann man ihnen einfach den Kopf zertreten und schon hat man Ruhe. Im weiteren Verlauf kamen uns auch schon die ersten Zombies mit Waffen entgegen. Diese mussten wir schnellstmöglich ausschalten, da diese uns das Überleben richtig schwer machten. Auch nach hinten sollte Ausschau gehalten werden, da es teilweise vorkam, dass getötete Zombies wieder aufstanden sind und uns in den Rücken fallen wollten.

Zombie Army 4: Dead War war spaßig anzuspielen und Fans von Zombie-Shootern könnten auch ihre Freude an dem Spiel haben.

Zombie Army 4: Dead War erscheint Anfang 2020 auf PlayStation 4, Xbox One und PC.

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"