News

Afterimage – Im Metroidvania Himmel

In handgezeichneten Szenerien hüpft die Protagonistin durch das malerische Metroidvania.

Ganze zwanzig Entwickler, davon rund zehn nur für Grafik und Design, arbeiten aktuell bei Auregon in Shanghai an dem Jump and Run alá Metroid oder Castlevania. Die Liebe zum Detail und vor allem die wunderschönen handgezeichneten Spiel-Grafiken lassen im Zusammenspiel mit dem orchestralen Soundtrack stark an Ori and the blind Forest erinnern.

Das Rad neu erfinden will Afterimage hier nicht. Durch Spielfortschritt werden erweiterte Steuerungsfähigkeiten wie Dash und Walljump freigeschaltet, um so neue Bereiche der Spielwelt „Engardin“ zu erreichen. Runen schalten Spezialfähigkeiten frei, die, wenn einmal benutzt, erst beim nächsten Checkpoint wieder aufgeladen werden.

Quelle: Modus Games
Quelle: Modus Games
Die Protagonistin wird mit wechselbaren Waffen z. B. Schwert, Dolch oder Lanze ausgestattet. Das Waffenarsenal muss natürlich auch erst einmal freigeschaltet werden. Besonders hervorzuheben ist der nahtlose Übergang in neue Level-Abschnitte, der ohne Ladezeiten auskommt.

Erscheinen wird Afterimage noch diesen Winter 2022 für PC und Konsolen.

Quelle
Modus Games
Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"