EventsSpecial

Queenis GamesCom-Geheimtipp

Ihr habt ja nun von unseren fleißigen Reportern vieles über die GamesCom erfahren, und werdet sicherlich von ihnen auch noch einige Artikel bekommen. Aber auch ich bin über die Messe gehüpft, und habe einige Eindrücke gesammelt. Leider konnte ich nur Samstag da sein, so das ich natürlich nicht so viele Informationen bekommen habe wie die Anderen.

Ein besonderes Highlight bei diesem Messebesuch war natürlich das Newseule-Community Treffen. Es ist immer wieder toll neue und auch bekannte Gesichter zu sehen, und alleine deswegen ist die GamesCom auch für nächstes Jahr wieder in meinem Kalender eingetragen.

Der Grund für diesen Artikel ist aber weder das Treffen nachmittags, noch die Party am Abend , sondern -oho! – ein Spiel!

Da es keiner der großen Titel ist liest man bisher recht wenig darüber, und vor der Messe kannte ich es auch noch nicht, aber nirgendwo sonst habe ich so viel Zeit verbracht. (und zwar ohne 2 Stunden irgendwo anzustehen)

When Vikings attack  ist mein persönlicher Geheimtipp für euch. Um euch nichts vorwegzunehmen, hier erstmal der GameCom-Trailer:

 

Leider konnte man auf der GamesCom nicht in den Einzelspielermodi hineinsehen – das ist der Teil, in dem man tatsächlich gegen die Wikinger kämpft. Wir haben nur den Mehrspielermodus getestet, aber was heißt hier nur? Ich glaube wir waren insgesamt 3 mal am Playstation-Stand um nochmal spielen zu können. Mit maximal 4 Personen nimmt man das Level auseinander, so ziemlich jeder Gegenstand wird abgerissen und zur Waffe gemacht – egal ob Müllsäcke, Autos oder Schlauchboote. So ein kurzweiliges und lustiges Spiel hab ich schon ewig nicht mehr gespielt. Leider, leider braucht man zum Spielen aber eine Playstation 3 oder eine Playstation Vita, und diese Investition werde ich für nur ein Spiel nicht leisten – wer aber bereits so eine Konsole besitzt ist dringend dazu angehalten sich „When Vikings attack“ sofort bei Release (Und der soll wohl noch in diesem Jahr sein!) zu holen.

Mehr anzeigen

Ähnliche Artikel

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"