Sims 4: Geschenke für die Community, Stockbetten und Kits


Quelle: Electronic Arts

Am 4. Februar feierten Die Sims ihren 21. Geburtstag. Seitdem gab es so einige Neuerungen und Neuigkeiten, über die Spieler sich freuen dürfen. Welche das genau sind haben wir für Euch zusammengefasst.

21 Jahre Sims: Entwickler feiern Custom Content Creator

Nachdem das Geschenk an die Spieler-Community zum runden 20. Geburtstag eher klein ausfiel, ließen es die Entwickler dieses Jahr so richtig krachen. Unter anderen gab es mehrere neue Kaufmodus-Objekte sowie neue Outfits und Schminke. Und: Gleichzeitig feierten Sie die sehr aktive Custom Content Creator Community. Alle neuen Items sind nämlich von bekannten Custom Content Creators erstellt worden und sind nun Teil des regulären Base Game. Besonders schön ist, dass die Objekte dennoch alle ein kleines extra Icon im Katalog haben. Fährt man mir der Maus über dieses wird der Name des Creators angezeigt.

Insgesamt gibt es 21 neue Items:

  • Ein Möbel-Set von peacemaker_ic
  • Ein Esszimmer-Set von HeyHarrie
  • Neue Rezepte von icemunmun
  • Stylische Outfits von AHarris00Britney
  • Süße Kleinkinder-Kleidung von storylegacysims
  • Neue Hautdetails von peachyfaerie
  • Matte-Lippenstift von grimcookies
  • Lachfalten von Luumia
  • Die “Purrfect Knitty Kitty Cap” von FeralPoodles
Screenshot des Spiels Sims 4 in dem die drei Möbel von peacemaker_ic zu sehen sind
Der Spiegel, das Sideboard und der Kleiderschrank von peacemaker_ic sind nur drei der 21 Items, die als Geschenk an die Community neu ins Spiel gekommen sind.

Endlich Stockbetten!

Stockbetten gab es bisher in jedem Sims-Teil. Nur in Sims 4 mussten Spieler bisher darauf verzichten oder auf Custom Content zurückgreifen. Das wird sich jedoch bald ändern. Die Entwickler kündigten im Rahmen eines Twitch-Livestreams am 25. Februar an, dass mit dem nächsten Update Ende März ein Stockbett ins Spiel kommt.

Sims 4 Kits: Neue Mini-Erweiterungspacks sollen noch mehr Individualität erlauben

Zu guter letzt gab es Anfang März noch den Release einer neuen Art von Erweiterungspack, den sogenanntern Kits (auf Deutsch: Sets). Mit gleich drei davon gingen die Entwickler an den Start: Landhausküche-Set, Hausputz-Set und Retro Fit & Chic Set

Bisher waren die Accessoire-Packs die kleinste Art der Erweiterungen. Sie enthalten lediglich neue Objekte, bringen aber kein neues Gameplay ins Spiel (dafür sind Gameplay-Packs und vollständige Erweiterungspacks zuständig). Die Kits sind zwar vom Umfang her noch kleiner, aber inhaltlich flexibler. So bringt etwa das Hausputz-Set neues Gameplay in Form von Staubsaugen und den süßen Wollmäusen, die anderen Kits enthalten neue Items. Laut den Entwicklern sollen die Kits Spielern erlauben, Ihre Spielerfahrung noch individueller zu gestalten.

Die Wollmäuse (auf englisch dust bunnies) sind fast zu niedlich, um sie aufzusaugen.

Webseite von EA, offizieller The Sims YouTube-Account, offizieller The Sims Twitch-Account

Vorherige PachiMarchi Challange: Niedliche Übernahme bei Overwatch
Nächste TechTalk am Sonntag

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.