Sequel zu The World Ends with You angekündigt


Für Fans von The World Ends with You ist die 13 definitiv keine Unglückszahl, denn genauso viele Jahre nach dem ursprünglichen Release hat Square Enix nun ein Sequel für die Nintendo Switch sowie PlayStation 4 angekündigt.

NEO: The World Ends with You bleibt vielen Aspekten des Originals treu. So spielt Teil 2 ebenfalls im bekannten Tokyoer Stadtteil Shibuya. Auch der stilisierte Zeichenstil der Charakterdesigns sowie die an Comic-Panel angelehnten Zwischensequenzen wurden beibehalten, wie im Ankündigungstrailer zu sehen ist. Und: Wieder wird das sogenannte Reaper’s Game Dreh- und Angelpunkt der Handlung sein. Unklar ist, ob es sich dabei um eine neue Iteration des Spiels handelt und inwiefern die Geschehnisse der Fortsetzung mit dem Vorgänger verknüpft sind.

Auch sonst bleibt nicht alles beim Alten. So ist NEO: The World Ends With You nicht mehr wie sein Vorgänger komplett in 2D gehalten. Stattdessen gibt es eine 3D-third-person-Ansicht, die den ein oder anderen vielleicht an die Persona-Reihe erinnert. Das Kampfsystem wurde ebenfalls überarbeitet, bleibt jedoch den bekannten Kernmechaniken treu.

Bisher ist zur Veröffentlichung von NEO: The World Ends with You nur bekannt, dass es 2021 erscheinen soll. Das Spiel wird für die Nintendo Switch sowie die PlayStation 4 verfügbar sein.

Ebenfalls für 2021 angekündigt: Anime-Adaption von The World Ends with You

Wer den Vorgänger bisher noch nicht gespielt hat und dies vor dem Release von NEO: The World Ends with You noch tun möchte, hat mehrere Möglichkeiten: Zum einen den Smartphone-Port von 2012, erhältlich für Android und iPhone, und zum anderen die Switch-Version, die 2018 erschienen ist.

Außerdem ist eine Anime-Adaption des ersten Teils angekündigt. In Japan soll sie ab April 2021 ausgestrahlt werden. Ein englischsprachiger Release ist ebenfalls geplant. Für diesen gibt es allerdings noch kein offizielles Release-Datum.

Quelle: Square Enix

Vorherige Der Newseule.de Adventskalender 2020 - Tag 8
Nächste Spiele Release: Dezember 2020

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.