Der Oktober in Animal Crossing: New Horizons


Quelle: Nintendo

So langsam verabschieden wir uns vom Sommer und begrüßen den Herbst. Wir konnten bereits Eicheln und Zapfen aus den Bäumen schütteln und der Oktober in Animal Crossing bleibt herbstlich – oder wird er doch frühlingshaft?!

Wenn sich Spieler gegenseitig besuchen, könnte ihnen ein Klimaschock widerfahren. Das Wetter der Nord- und Südhalbkugel unterscheidet sich wieder extrem. Wo im Norden der Herbst mit farbwechselnden Bäumen immer weiter zuschlägt, beginnt im Süden die 10-tägige Kirschblüten-Saison. Zudem wird auf der Südhalbkugel am 10. Oktober das Angelturnier zelebriert. Und natürlich hat sich Nintendo auch etwas für Halloween ausgedacht!

Am 30. September kommt das Herbstupdate. Sucht auf eurer Insel schon mal Platz für ein Gemüsebeet, denn passend zum Oktober könnt ihr nun Kürbisse anpflanzen, die ihr bei den Nooklingen und bei Gerd erwerben könnt. Die Kürbisse könnt ihr dann unter anderem für neue Bastelprojekte nutzen. Eure Nachbarn haben sicherlich einige Anleitungen für euch. Um sich auch perfekt auf Halloween vorzubereiten, gibt es neue Modifikationen für euren Charakter, wie z.B. eine grünliche Zombiehaut oder rote Kontaktlinsen, die ihr gegen Nook-Meilen eintauschen könnt. Passend dazu gibt es auch neue Kleidungsstücke, Möbel und sogar gruselige Emotionen. Zur Halloweenzeit wird es zudem einen neuen Besucher, den Jakob, auf unserer Insel geben. Ob er wohl auch die Süßigkeiten mag, die es bald zu kaufen gibt?

Mal ganz von den Feierlichkeiten abgesehen, gibt es auch generell eine Optimierung. Wir können nun unsere Lieblings-Trauminseln in einer Liste als Favoriten abspeichern. Damit kann man seine liebsten Orte ganz leicht besuchen, ohne immer wieder aufs Neue die Schlummeranschrift einzugeben. Auch gibt es ein Update für NookLink auf euren echten Smartphones: Ihr könnt nun auch Emotionen über euer Smartphone einsetzen!

Wirklich neue Fische und Insekten tauchen für die Langzeitspieler unter euch nicht auf, aber wer seit März doch nicht alle Tierchen fangen konnte, hat wieder die Chance, dies nachzuholen. Folgendes verändert sich im Oktober (Norden):

Fische

Flussbarsch Fluss ganztags
Kliesche Meer ganztags

Nur noch bis Ende Oktober fangbar:

Schnappschildkröte Fluss 21 – 4 Uhr
Katzenwels Teich 16 – 9 Uhr
Tilapia Fluss ganztags
Skalar Fluss 16 – 9 Uhr
Kampffisch Fluss 9 – 16 Uhr
Regenbogenfisch Fluss 9 – 16 Uhr
Muräne Meer ganztags
Nasenmuräne Meer ganztags
Stachelmakrele Steg ganztags
Goldmakrele Steg ganztags

 

Insekten

Keine neuen Insekten im Oktober fangbar.

Im Oktober verschwinden wieder:

Zitronenfalter herumfliegend 4 – 19 Uhr
Singgrille auf dem Boden 17 – 8 Uhr
Feuerlibelle herumfliegend 8 – 19 Uhr
Königslibelle herumfliegend 8 – 17 Uhr
Quelljungfer herumfliegend 8 – 17 Uhr
Stinkwanze auf Blumen ganztags
Gesichtswanze auf Blumen 19 – 8 Uhr
Marienkäfer auf Blumen 8 – 17 Uhr
Sandlaufkäfer auf dem Boden ganztags
Skorpion auf dem Boden 19 – 4 Uhr

Meerestiere

Wakame-Alge ganztags
Languste 21 – 4 Uhr
Gießkannenschwamm ganztags

Nur noch bis Ende Oktober:

Riesenassel 9 – 16; 21 – 4 Uhr
Röhraal 4 – 21 Uhr

 

Welche Infos bezüglich Animal Crossing würden euch sonst noch interessieren? Schreibt es uns gerne in die Kommentare oder kontaktiert uns über unsere Social Media Kanäle!

Quelle: Nintendo / Monolith Soft

Vorherige Destiny 2 - Jenseits des Lichts
Nächste Im Test: Madden NFL 21

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.