Craftopia – Zelda meets Minecraft


Der überaschungs-Hit Craftopia verbindet viele bekannte Spielelemente zu einem Spiel

Warum das Rad immer neu Erfinden? Man nehme das Spielprinzip von Minecraft, eine handvoll Zelda Breath of the Wild Grafik und eine Prise Pokémon fangen. So könnte das Erfolgsrezept des japanischen Entwicklerstudios Pocket Pair Inc. lauten. Heraus kommt das frisch gebackene Craftopia. Wie oben schon beschrieben wird die Spielwelt nach brauchbaren Ressourcen erkundet, um damit neue Gegenstände herzustellen. Hierbei können gewisse Prozesse vollends automatisiert werden.

Gotta Catch ‚em All

Ja auch das Fangen von wilden Tieren ist in Craftopia möglich. Die eingefangenen bestien lassen sich dann im eigenen Lager züchten. Für die ruhigen Minuten können auch über 30 verschiedene Fischarten erangelt werden. Wer lieber ein bisschen Action braucht, der geht auf Erkundungstour und erforscht Dungeons. Und wer ein bisschen Glück mitbringt geht mit einem Schatz nachhause

Craftopia ist aktuell via Early Access bei Steam für PC verfügbar

Vorherige gamescom 2020: A Juggler's Tale
Nächste Informationen zur Xbox Series X und Series S

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.