Cyberpunk 2077 – Spielbar via GeForce Now


Es ist schon länger bekannt, das Cyberpunk 2077 Raytracing unterstützt. Wer nicht über die nötige RTX-Power verfügt, darf sich GeForce Now anschauen.

Wie Nvidia via Twitter verlauten ließ, wird das in der Zukunft angesiedelte Cyberpunk 2077 bei Veröffentlichung auch via GeForce Now, dem Cloud-Gaming Dienst der Grafikprozessorschmiede aus den USA, spielbar sein. Wer keine, bis dato noch sehr teure, RTX Grafikkarte sein eigen nennen darf und auch bis zum Release von Cyberpunk 2077 nicht mit dem Gedanken spielt einen Raytracing Pixelbeschleuniger aus dem Hause Nvidia zu kaufen, denn aktuell sind die Kalifornier die einzigen mit einer Hardwareseitigen Raytracing Unterstützung im Endkundenbereich, der hat mit GeForce Now die Möglichkeit den neuen Blockbuster von CD Project Red mit Raytracing Effekten auf den heimischen Bildschirm gestreamt genießen zu dürfen.

GeForce Now – Spiele Streaming

Nvidias Streaming Dienst ist für eine 60-minütige Spielsession kostenfrei. In unserem Test war jedoch bei stark frequentierten Spielen „Das Limit für die Anzahl der Spieler, die auf den nächsten verfügbaren Rig warten können“ erreicht. Wer lästige Wartezeiten nicht in kauf nehmen möchte, hat die Möglichkeit das Nutzerkonto kostenpflichtig hochzustufen. Aktuell kostet dies, bei einer 12. Monatigen Bindung, 5,49 € pro Monat.

Cyberpunk 2077 wird am 17. September 2020 erscheinen. Aktuell steht noch nicht fest, welche Plattform-Version von dem angestrebten Veröffentlichungsdatum betroffen ist.

Vorherige Neues zu Biomutant
Nächste Zusammenfassung der Nintendo Direct zu Animal Crossing: New Horizons

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.