Im Test: The Outer Worlds


Quelle: Obsidian Entertainment

Da ist er nun, unser Testbericht zur PC-Version von The Outer Worlds, dem neuen Spiel von Obsidian Entertainment. Ob der Entwickler hinter Fallout New Vegas, Knights of the old Republic 2, Never Winter Nights 2 und Pillars of Eternity uns erneut mit einem fantastischen Rollenspiel beglücken kann? Oder ist vielleicht doch nur alles ein Fallout New Vegas 2.0, ohne die Fallout Lizenz? Das erfahrt ihr in unserem Test zu The Outer Worlds.

Dabei soll der Testbericht weitestgehend spoilerfrei bleiben, um euch nicht den Spielspaß vorweg zunehmen. Es wird also nur auf die ersten Spielstunden eingegangen. Wer gar nichts über meine ersten Spielstunden erfahren möchte, kann die Seite 3 überspringen, denn da gebe ich den Werdegang meines Charakters wieder.

Die Geschichte

Das Halcyon-System – Quelle: Obsidian Entertainment

Es war einmal vor langer Zeit, in einer weit, weit entfernten Galaxis. Eigentlich spielt The Outer Worlds in einer fernen Zukunft, irgendwo in den unendlichen Weiten des Weltraums. Ihr treibt in einem verirrten Kolonieschiff durch das Universum, auf dem Weg zu entfernten Kolonien im Halcyon-System. Der gesuchte Wissenschaftler Dr. Phineas befreit euch unerwartet aus der Kryostasis und plötzlich findet ihr euch in einer Verschwörung wieder, die sowohl euer Leben, als auch das auf der Erde vernichten könnte.

Die Menschheit hat sich anscheinend, trotz der Erschließung des Weltalls, nicht weiter entwickelt. Machthungrige Organisationen leiten und beuten die neu erschlossenen Kolonien aus. Es herrscht eine angespannte Situation, in der sich Resignation und Entdeckergeist gegenseitig abwechseln. Die Treue zur Organisation hat oberste Priorität für die Kolonisten. Wer sich dem System nicht beugt, wird verfolgt.

Weiter geht es auf…

  • Seite 2: Die Charaktere
  • Seite 3: Mein Werdegang (kleines Rollenspiel mit kleineren Spoilern)
  • Seite 4: Grafik und Sound, Fazit und Bewertung

Vorherige Warface für Nintendo Switch erschienen
Nächste Animal Crossing Direct

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.