Reise in die Vergangenheit und entscheide dich neu


Unser Handeln hat Einfluss auf die Zukunft. Wie oft wünschen wir uns, die Zeit zurückzudrehen und unser Handeln zu ändern. Mal haben wir etwas falsches gesagt, mal etwas falsches gemacht.

Gerade in Videospielen führt eine falsche Bewegung zu Wutausbrüchen oder Verzweiflungen. Genau daran knüpfen Daedalic Entertainment und Action Squad Studios an. Schon am 25. März 2020 erscheint Iron Danger auf Steam und ist somit auf dem PC, Mac und Linux spielbar. Im Zeit-Manipulations-RPG spielt ihr Kipuna, die eigentlich gestorben war, als der Krieg in ihre Stadt eintraf. Doch eine geheimnisvolle Kristallgestalt tauchte auf und gab Kipuna die Fähigkeit, die Zeit bis zu fünf Sekunden zurückzudrehen. Dank dieser Fähigkeit könnt ihr die Zeit anhalten und zurückspulen, um euren Angriff oder eure Verteidigung neu zu planen, bevor ihr stirbt. In über 15 Stunden Spielzeit könnt ihr damit mehr über eure Fähigkeit lernen, ihren Einsatz verbessern und letztendlich eure Stadt Kalevala ideal verteidigen. Die Zeitreise und ihre Möglichkeit, die Kämpfe strategisch gut durchzuplanen und die Aktionen aufeinander abzustimmen, geben dem Spiel einen rätselhaften Charakter.

Ändert den Verlauf des Krieges zu euren Gunsten und bewahrt eure Stadt vor schlimmen Unheil!

Vorherige Nintendo Switch im Animal Crossing Design
Nächste Die PS-Plustitel im Februar 2020

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.