gamescom 2019: TT Ilse of Man


Es wird schnell, es wird gefährlich und das alles auf 2 Reifen.

Die Isle of Man liegt zwischen England und Irland und und ist nicht nur eine Steueroase, sondern auch Schauplatz für die Motorrad-Rennen von TT – Ilse of Man. Die Strecken gelten als gefährlich und anspruchsvoll. Wer jetzt an die Rallye Dakar denkt, der liegt in gewisser Weise richtig, aber natürlich in einer anderem Umgebung. Es geht durch kleine Dörfer und Städte sowie über Landstraßen und Alleen.

Es handelt sich nicht um ein Arcade Game, sonder eine Rennsimulation, die sich mit Realismus gewaschen hat! Es ist vielleicht das wohl anspruchsvollste Rennspiel seit langem. Dies basiert auf der hohen Treue zum realen Fahrverhalten und dem nötigen Konzentrationslevel. Im 2020 erscheinenden TT Isle of Man stehen mehr als 30 offizielle Bike der Rennserie zur Verfügung. Auch die originalen Strecken wurden dank einer 360° Kamera 1:1 ins Spiel gebracht. TT ist so realistisch, dass es sogar Rennfahrer des Wettbewerbs als Simulator nutzen, um ihre Fertigkeiten zu verbessern und sich mit der Streckenführung weiter vertraut zu machen. Mit in Petto hat Bigben hier demnach auch Streckenlängen von bis zu 60 Kilometern.

Vor dem ersten Test des Spiels, wurden wir bereits darauf hingewiesen, dass wir nicht den Kopf hängen lassen sollen, wenn wir uns auf die Nase legen. Gesagt getan. In den ersten 60 Sekunden küssten wir gleich 3-mal den Asphalt. Jede Bordsteinkante, jedes zu extreme Abbremsen oder zu starkes Einlenken reißen euren Fahrer aus dem Sitz. Neben den verschiedenen Ansichten sind auch andere UI Elemente und visuelle Aspekte wichtig. Nichts geht ohne Temperatur in den Reifen und Bremsen. Achtet darauf, dass diese immer im passenden Bereich sind, um so die maximale Performance aus eurem fahrbaren Untersatz heraus zu holen! Die Wettereffekte und der Reifenverschleiß bringen weiteren Realismus in TT Isle of Man. Ebenso wie die Tankanzeige und das Gewicht, das ein voller Tank mit sich bringt.

Im Karriere-Modus steht euch ein voller Terminkalender bevor. Dieser ist sogar so voll, dass ihr für euch selbst wissen müsst, welche Rennen ihr bestreitet und welche ihr auslasst. Die Rennen entscheiden darüber ob es um Geld Geld, Tuningteile oder neue Verträge. Neben den Strecken im Karriere-Modus könnt ihr euch auf einer freien Strecke bewegen, um Upgrades zu testen und ein Gefühl für neue Motorräder zu bekommen.

TT Ilse of Man richtet sich wirklich an Motorrad-Begeisterte, die ein realistisches Fahrverhalten in der virtuellen Welt erwarten. Außerdem erwarten euch spezielle Events mit u. a. mit historischen Bikes von 1970.

Vorherige Der Bus Simulator kommt auf die Konsolen
Nächste gamescom 2019: Hot Shot Burn

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.