gamescom 2019: Winterresort Simulator


Bei heißen Temperaturen wünscht man sich eine schöne Abkühlung herbei. Eine passende Abkühlung bietet der Winterresort Simulator.

In diesem Spiel übernehmt die Verantwortung für eine 6km² große Skipiste. Im Mittelpunkt der Skilift, der die zahlenden Besucher komfortable auf den Berg bringt. Die sehr detaillierten Doppelmayr Seilbahnen weichen kaum von ihrem originalen Pendant ab. Stellwerke, Räder, Seile, Seilbahngondeln; alles mit viel Liebe zum Detail nachgebildet.

Im Steuerhäuschen habt ihr Zugriff auf ein Bedienelement, mit dem ihr die komplette Anlage überwachen und Steuern könnt.

Aufgabe ist es, dass sowohl bei schlechtem Wetter die Anlage Gewinn einbringt als auch bei gutem Wetter keine Überlastung stattfindet. Ihr solltet also gut planen können und eurer Winterresort den Bedürfnissen anpassen und ausbauen. Natürlich könnt ihr euch auch selbst in eine Seilbahngondel setzen und euer Winterresort bewundern.

Sollte einmal nicht so viel Schnee auf der Piste vorhanden sein oder durch viele Skifahrer platt gefahren sein, dürft ihr euch an den Schneekanonen austoben. Dadurch lassen sich Literweise Schnee auf das Gelände pusten, um so neue Schneehügel zu generieren oder die Strecke auszubessern. Euch stehen dabei auch Pistenraupen und Geländewagen zur Verfügung, die euch die Arbeit erleichtern.

Entwickelt wird das Spiel übrigens von dem sehr jungen Entwicklerteam HR Innoways, die bereits während ihres Abiturjahrganges an dem Spiel gearbeitet haben. Da das Team sich bereits in der Moddingszene einen Namen gemacht hat, ist es für sie selbstverständlich, dass der Winterresort Simulator am Ende auch eine Mod-Unterstützung beinhalten soll. Einen Karteneditor soll es ebenfalls geben, damit ihr eurer eigenes Winterresort von Grund auf neu gestalten könnt.

Stand jetzt wird das Spiel für den PC erscheinen, wobei noch kein Veröffentlichungszeitraum genannt werden kann.

Vorherige gamescom 2019: Highrisers
Nächste Ersteindruck zu Fall Guys

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.