Gamescom 2019 – Aussteller, Spiele und Hallenplan

Update: 10. August 2019

Mit Blizzard hatte schon früh ein großer Publisher das Fernbleiben der diesjährigen Gamescom verkündet. Wir haben die aktuellen bestätigten Aussteller und wo sie zu finden sind aufgelistet.

Update (12.08.2019)

Daedalic Entertainment ist auch dieses Jahr mit einem interessanten Line-Up auf der gamescom dabei. Was der Hamburger Publisher dieses Jahr zeigt, ist unten aufgelistet.

Update (10.08.2019)

Epic Games hat nun offiziell eine Teilnahme an der Gamescom bestätigt. Der Stand des Publishers fällt deutlich kleiner aus als im Vorjahr. Überraschend groß fällt im Gegensatz die Präsentationsfläche von Sony Entertainment aus. Laut aktuellem Hallenplan belegen die Japaner ein größeres Areal als noch 2018. Bei Bethesda dreht sich dieses Jahr alles um den Shooter Doom Eternal. Wer das Spiel an den Anspielstationen testen will, kann sich über die Gamescom-App einen Termin reservieren. Zusätzlich ist die XBox Version am Stand von Microsoft anspielbar. Microsoft veranstaltet am 19. August (ab 17 Uhr), abseits der gamescom, im Kölner Gloria-Theater die Show „Inside Xbox Live“. An den darauffolgenden Tagen (21.08 – 23.08) findet dort das kostenfreie Event „Xbox Open Doors“ statt, was mit Community-Events und Turnieren lockt. Wargaming bietet dieses Jahr eine interaktive „Panzerreise“ für die Besucher der Gamescom an. Neben einer personalisierten „Panzerfahrer-Lizenz“ gibt es auch einige Goodies zu ergattern. Square Enix bestätigte 70 Spielstationen für das Remake von Final Fantasy VII sowie eine spielbare Version des am 15. Mai 2020 erscheinenden Marvel’s Avengers. Ubisoft wird mit zahlreichen Spielen vertreten sein, darunter Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint, Roller Champions, Tom Clancy’s Rainbow Six Siege, Watch Dogs: Legion, Just Dance 2020, Trials Rising und Brawlhalla.

Das Blizzard dieses Jahr nicht ausstellt, ist einfach und schnell erklärt: „Es gibt nichts neues“. Was Epic Games betrifft, gibt es weder eine bestätigte Zu- oder Absage. Ein anderer großer „Bigplayer“ hatte schon letztes Jahr der Gamescom eigentlich eine Absage erteilt, ist aber überraschender weise vertreten. Die Rede ist von Sony Entertainment. Hier ist auch noch offen, was und in welchem Umfang der Gaming-Riese aus Fernost den Besuchern präsentieren wird. Warner Interactive verzichtet ebenfalls, mangels Neuheiten, auf einen Auftritt.

Alle Publisher und Studios Alphabetisch sortiert:

2K Games - Halle 6

  • Borderlands 3
  • NBA 2K20

Aerosoft - Halle 10.1

  • Bridge 3
  • Bus Mechanic Simulator
  • Die Feuerwehr Simulation 2
  • Notruf 112

Astragon Entertainment - Halle 6

  • Landwirtschafts-Simulator 19 – Giants Software
  • Bus Simulator
  • Bau-Simulator
  • Transport Fever 2

Bandai Namco Entertainment - Halle 6

  • Code Vein
  • Disney Tsum Tsum Festival
  • Dragon Ball Z: Kakarot
  • Man of Medan
  • One Piece Pirate Warrior 4
  • One Punch Man: A Hero Nobody Knows
  • RAD

Bethesda - Halle 8

  • Doom Eternal

Capcom - Halle 7

  • Monster Hunter World: Iceborn

CD Projekt Red - Halle 6

  • Cyberpunk 2077
  • The Witcher 3 : Wild Hunt Switch Version (Nintendo – Halle 9)

Daedalic Entertainment - Halle 10.2

  • A Year Of Rain
  • Barotrauma
  • Iron Danger
  • The Suicide of Rachel Foster

 

Electronic Arts - Halle 6

  • FIFA 20
  • Need for Speed – ? (neuer Titel)
  • Star Wars : Jedi Fallen Order

Epic Games - Halle 7

Line-Up noch unklar

Kalypso Media - Halle 8

  • Immortal: Vampire Wars
  • Tropico 6
  • „Weltraum Managment-Simulation“ (Neuauflage)

Koch Media / Deep Silver - Halle 9

  • Iron Harvest

Konami - Halle 9

  • Contra: Rogue Corps
  • eFootball PES 2020
  • Yu-Gi-Oh! Lagacy of the Duelist: Link Edition (Halle 5.2)

Microsoft - Halle 8

  • Age of Empires 2: Definitive Edition
  • Battletoads
  • Bleeding Edge
  • Gears 5
  • Halo: The Master Chief Collection
  • Minecraft Dungeons

Titel Andere Publisher am Microsoft Stand:

  • Borderlands 3
  • Doom Eternal
  • NBA 2K20
  • Tom Clancy’s Ghost Recon: Breakpoint

Nintendo - Halle 9

  • Daemon X Machina
  • Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals
  • Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre
  • Luigi’s Mansion 3
  • Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokyo 2020
  • Pokémon Schild / Schwert
  • The Legend of Zelda: Links Awakening
  • The Witcher 3: Wild Hunt

Sony Entertainment - Halle 7

  • Death Stranding

Square Enix - Halle 9

  • Final Fantasy VII
  • Final Fantasy XIV Online
  • Kingdome Hearts 3
  • Marvels Avengers
  • Trials of Mana

THQ Nordic - Halle 8

  • Biomutant
  • Darksiders Genesis
  • Desperados 3
  • Destroy All Humans!
  • SpongeBob SquarePants: Battle for Bikini Bottom – Rehydrated
  • Throug the Darkest of Times (Halle 10.2)

Ubisoft - Halle 6

  • Brawlhalla
  • Just Dance 2020
  • Roller Champions
  • Tom Clancy’s Ghost Recon: Breakpoint
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
  • Trials Rising
  • Watch Dogs: Legion

Wargaming - Halle 8

  • World of Tanks
  • World of Warships
  • World of Warplanes

Legende: Bestätigt  –  Warscheinlich  –  Sehr Gering

Vorherige News am Wochenende KW 32
Nächste World of Warcraft Classic: Neue Betaphase

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.