State of Play: Zusammenfassung


Egal ob ihr nicht wach bleiben wolltet, konntet oder einfach den State of Play Stream nochmal Revue passieren lassen wollt, in unserer Zusammenfassung findet ihr alle Details zu den Ankündigungen.

In der Kürze liegt die Würze. So oder so ähnlich könnte das Motto hinter der Mai-Ausgabe der State of Play aussehen. Denn anders als bei der Premiere des neuen Ankündigungsformats gab es dieses Mal kein Bombardement, sondern eher eine kleine aber feine Auswahl an Updates und neuer Enthüllungen.

Monster Hunter World: Iceborn

Den Auftakt macht ein neuer Trailer für das Iceborn DLC für Monster Hunter World. Es soll am 6. September erscheinen und wird, dem Clip nach zu Urteilen, alte Bekannte sowie eine Vielzahl an neuer Monster mit sich bringen. Genauere Informationen werden in Capcoms eigenem Stream eine Stunde nach der State of Play bekannt gegeben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

Riverbond

Schlagen, schlitzen, schießen und damit so viel Chaos und Verwüstung anrichten: Das ist das Ziel des neuen Dungeon Crawler Riverbond. Das in Würfel-Optik gehaltene Spiel kann nicht nur mit schick designten Welten zum Zerstören aufwarten, sondern kommt auch mit einem Couch Co-op für bis zu vier Spieler. Außerdem warten zu Release im Sommer dieses Jahres 8 Crossover Skins auf euch. Damit könnt ihr euch zum Beispiel als Shovel Knight oder als Bullet Kin durch die Welt kämpfen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.

  • Seite 2: Predator: Hunting Grounds, MediEvil: Remake, Away: The Survival Series
  • Seite 3: Days of Play Limited Edition Playstation 4, Final Fantasy 7: Remake
Vorherige State of Play: So verfolgt ihr die Ankündigungen live
Nächste News am Wochenende KW 19

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.