Epic Games übernimmt Psyonix


Sehr überraschend veröffentlichte man bei Psyonix bzw. auf rocketleague.com gestern die Nachricht, dass das Entwicklerstudio mit seinem 132-Mann starken Team von Epic Games übernommen wurde.

Für die Fans des Fußball-Rennspiels soll sich erst einmal nichts ändern. Im Gegenteil – von der Übernahme durch Epic Games soll die Community in Zukunft nur profitieren! Unter anderem wird die Anbindung an den Epic Games Store stattfinden. Doch Spieler, die Rocket League auf Steam erworben haben, können unbesorgt sein, denn der Support bleibt bestehen!

Insgesamt stehen die Zeichen auf Wachstum und man möchte mit der Community, die das Spiel bereits zu dem gemacht hat, was es ist, natürlich weiter größer werden und Rocket League stetig weiterentwickeln.

Ausführliche Informationen und ein kurzes Q&A findet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Vorherige PS-Plus - Gratisspiele im Mai
Nächste Spiele Release 2019 – Mai

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.