Daedalic Entertainment – 2019 soll groß werden


Mit „Witch it“ räumte Daedalic gleich dreimal beim deutschen Computerspielepreis ab. Doch darauf will sich der Spieleentwickler und Publisher aus Hamburg nicht ausruhen.

2019 soll nicht nur das ökonomisch erfolgreichste Jahr werden, sondern auch das bisher abwechslungsreichste und größte Portfolio zu bieten haben. Carsten Fichtelmann, CEO und Gründer von Daedalic Entertainment, meint dazu:

„Dabei spreche ich nicht nur von unserer Publishing-Sparte: Wir haben Eigenentwicklungen auf AAA-Niveau in der Pipeline, bei denen nicht nur unsere Fans und die deutsche Games-Branche staunen werden. Auch darüber hinaus werden wir mit diesen IPs Wellen schlagen“.

Schon in den nächsten Wochen sollen sich die Fans über sechs neue Titel-Enthüllungen freuen können. Das Angebot soll dabei vom rundenbasierten RPG über Rogue-like und Survival-MMO bis hin zum klassischen Adventure gehen.  Insgesamt soll das Line-Up aus mehr als 30 Spielen, aus den verschiedensten Bereichen, bestehen. Zusätzlich möchte die Firma sich noch mehr auf die langfristige Unterstützung ihrer Titel konzentrieren.

Vorherige God Eater 3 - Das Gott-Geschnetzel geht in die dritte Runde
Nächste Double Smash: Gleich doppelt sparen

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.