E3 2018: Bethesda Conference


Nach dem regelrechten Dauerfeuer bei Microsoft liegt die Latte recht hoch. Aber die E3 wäre nicht die E3, wenn nicht eine große Bekanntmachung die Nächste jagen würde. So hat auch Bethesda einige große Ankündigungen, neue Trailer und die ein oder andere Überraschung im Gepäck.

Rage 2

Gleich zu Anfang wird es wild und verrückt. Die Präsentation des neuen Open World Shooter Rage 2 beginnt mit einem Live Auftritt des Rockstars Andrew W.K. Natürlich wird nicht irgendwas gespielt, sondern der Song des schon bekannten Announcement Trailers. Nach diesem passenden Auftakt erfahren wir auch ein paar Details zur Geschichte: Nach einem Meteoriteneinschlag hat sich unsere Erde in ein Ödland ohne Recht und Ordnung verwandelt. Man schlüpft in die Rolle von Walker, dem letzten Ranger, und begleitet ihn auf seinem Weg, die Obrigkeit zu stürzen.

The Elder Scrolls: Legends

Von der dystopischen Zukunft geht es weiter in eine eher mittelalterliche Zeit. Das auf der Welt von The Elder Scrolls basierende Sammelkartenspiel wird einer kompletten Überarbeitung unterzogen. Danach können nicht nur PC-, sondern auch Konsolenspieler sich daran erfreuen. Zusätzlich können alle Fortschritte, die Ihr auf dem Rechner erarbeitet habt, ganz einfach per Bethesda.net Account auf die Konsole übertragen werden.

The Elder Scrolls Online: Summerset

Und auch der Online-Ableger von The Elder Scrolls wird nicht vergessen. Erst vor Kurzem wurde die neue Erweiterung Summerset veröffentlicht und nun steht schon ein neues DLC vor der Tür. Die inzwischen zu einer stattlichen Zahl von 11 Millionen gewachsene Spielerschaft darf sich auf das „Wolf Hunter“-DLC freuen. Viel wurde noch nicht verraten, nur das Werwölfe wohl eine große Rolle spielen werden. Außerdem wird später dieses Jahr noch eine weitere Erweiterung kommen, die zwar noch keinen Titel hat, aber sich wohl näher mit der Kultur der Argonier befassen wird.

Doom: Eternal

Nach den ersten drei Ankündigungen kommen wir nun zum ersten richtig großen Highlight des Abends, oder für uns eher morgens. Nach dem großen Erfol der Remastered-Version von Doom, die inzwischen ihren Weg sogar auf die Switch gefunden hat, lässt Bethesda die Hölle auf Erden losbrechen. Doom: Eternal liefert genau das, was die Fans sich gewünscht haben. Mehr Power, doppelt so viele Dämonen und das klassische Doom-Feeling. Natürlich gab es dazu auch einen schicken Teaser. Das offizielle Debut wird dann aber trotzdem auf der QuakeCon gefeiert.

Vorherige E3 2018: EAPlay zusammengefasst
Nächste E3 2018: Devolver Digital Conference

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfohlene Beiträge

Red Dead Redemption 2: Offizielles Gameplay-Video

Retro Konsolen im Miniformat

E3 2018: Terminübersicht

Role Play Convention (RPC) Köln 2018

DARK SOULS- Remastered

FOX n FORESTS – RELEASE