ASUS stellt Gaming Phone vor


Neben einer aktuellen Topaustattung im High-End-Bereich bietet das neue Asus ROG Phone noch zusätzliche Features.

Die Idee für ein Smartphone, das sich an Spieler richtet, ist nicht neu. Auch Gaming-Hardware Hersteller Razer hat mit dem Razer Phone ein Gerät, das sich an die mobile Spielgemeinschaft richtet. Wir haben uns die Details, die ASUS auf der Computex 2018 bekannt gegeben hat, mal angeschaut und im Detail für euch zusammengefasst.

Display und Kamera

Das sechs Zoll große AMOLED-Display bietet eine Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel, unterstützt HDR, 90 Hz mit 1 Millisekunde Reaktionszeit und deckt den DCI-P3-Farbraum zu 108,6 Prozent ab. Der Bildschirm wird mit Gorilla Glass 6 geschützt.
Auf der Rückseite bekommen Nutzer eine Dualcam mit 12 Megapixeln und 8 Megapixeln (120 Grad Weitwinkel). Für Selfies ist die 8 Megapixel-Kamera auf der Vorderseite gedacht.

Prozessor und Grafik

Im inneren werkelt ein Qualcomm Snapdragon 845 der werksseitig auf 2,96 GHz getaktet wird. Außerdem lässt sich durch einen Speziellen Modus der Grundtakt der 4 starken Kerne anheben und so das Gerät schneller arbeiten. Als Grafikeinheit ist hier ein Adreno 630 verbaut.

Speicher und Schnittstellen

Dem aktuellen Snapdragon stehen 8GB Ram zur seite. Das Gerät erscheint in unterschiedlichen ausführungen mit jeweils unterschiedlicher Hauptspeicher Ausstattung. Bis zu 512GB wurde von ASUS angegeben. Neben einem Gigabit-LTE Modem wird auch ein WiGig-zertifiziertes 802.11ad 60GHz WIFI (2×2 MIMO) WLan Modul verbaut. Das Smartphone kommt mit zwei USB-C buchsen. Der erste mit der Unterstützung für HDMI, USB und Gigabit-Ethernet fehlen. Ein zweiter USB-Type-C-Port dient wiederum zum Aufladen des 4000 mAh Akkus mit Schnellladefunktion. Diese hört auf die Bezeichnung HyperCharge. In einer Stunde füllt ihr die Batterie auf 85 Prozent.

Akku und Features

Auch wenn das ROG Phone einen Akku mit 4.000 mAh bietet, dürfte sich das deutlich auf die Laufzeit auswirken. Außerdem dürfte das Smartphone dann auch recht warm werden, doch Asus hat das ROG Phone nicht nur mit einem Kupfer-Kühlkörper und einem Vapor-Chamber ausgestattet, sondern legt auch noch einen AeroActive-Lüfter bei, der Luft über die Rückseite des Gerätes blasen kann.

Vorherige Xenonauts: Nur noch wenige Stunden gratis abstauben
Nächste Mobile Dinos sind los

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfohlene Beiträge

Retro Konsolen im Miniformat

E3 2018: Terminübersicht

Role Play Convention (RPC) Köln 2018

DARK SOULS- Remastered

FOX n FORESTS – RELEASE

Gamescom 2018 rückt näher