Xbox One (S/X) ist nun Freesync fähig.


Wer eine Xbox One, Xbox One S oder Xbox One X und einen Freesync fähigen Monitor sein eigen nennt kann nun via Xbox Insider Hub App Freesync freischalten.

Bis vor einem Monat war es lediglich Insider-Alpha-Ring Mitgliedern vorbehalten Freesync auf Microsofts Konsolen zu testen. Nun scheint es, als ob die Entwickler kurz vor dem finalen Release der Funktion stehen.
Via Xbox-Insider-Hub-App lässt sich diese Funktion problemlos einstellen.

Ursprünglich war nur ein Release auf der Xbox One S und Xbox One X geplant (Freesync 2).
Durch diesen Schritt ist nun aber klar das auch die erste Xbox One aus dem Jahre 2013 Freesync 1 unterstützt. Die Konsole kann dementsprechend die Bilder genauso variabel wie die jüngeren Schwestern ausgeben, jedoch keine HDR-Daten pro Frame übertragen.

Welche Freesync-Spanne unterstützt wird, ist abhängig vom eingesetzten Monitor. Ideal ist ein 144-Hertz-Monitor (untere Grenze 40 Hz).
30-Fps-Spiele können dank einer Verdoppelung der Frames („Frame Rate Compensation“, FRC) dann ebenfalls dynamisch dargestellt werden.

Vorherige Auf die Rakete und Los!!!
Nächste Gamescom 2018 rückt näher

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Empfohlene Beiträge

Retro Konsolen im Miniformat

E3 2018: Terminübersicht

Role Play Convention (RPC) Köln 2018

DARK SOULS- Remastered

FOX n FORESTS – RELEASE

Gamescom 2018 rückt näher