IFA 2016 – Razer: erste Tastatur mit Mecha-Membrane-Technologie


Da unsere gamescom Termine aufgrund der nicht vorhandenen Produktfreigabe gecancled worden sind, schwang ich mich zur IFA.

Merle stellte mir dort einige Produkte vor, von denen ich euch 2 inbesondere näher bringen möchte. Die Razer Ornata Tastatur und die Razer Stargazer Webcam.

Die Ornata ist eine Mischung aus mechanischer und Membran-Rubberdome-Tastatur. Die halbhohen Tasten geben ein gutes Feedback bei der Nutzung und das typische klicken für mechanische Tastaturen weißt die Ornata ebenfalls auf.

razer_ornata

„Die Razer Mecha-Membrane ist das Resultat jahrelanger Forschung und Entwicklung, die wir dem Bau der bestmöglichen Gaming-Tastaturen gewidmet haben,“ sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „Seitdem wir unsere Razer Mechanical Switches in eigenen Fertigungsanlagen herstellen, konnten wir viel über verschiedene Anwendungsszenarien lernen und diese Kenntnisse für die Perfektion anderer Technologien einsetzen. Die Razer Ornata ist ein großartiges Beispiel dafür, wie unsere Ingenieure dieses Feedback nutzen und für Gamer etwas wirklich Großartiges schaffen. In diesem Fall eine Tastaturlösung, die zwei unterschiedliche Technologien verbindet und zu einer phänomenalen Erfahrung verschmelzen lässt.“

razer_ornata_chroma

Auch in der Razer Ornata findet Ihr die typische Chromabeleuchtung mit 16,8 Millionen farben, sofern gewünscht! Aber auch die günstigere unifarbene Beleuchtung stellt Razer bereit. Ebenfalls ein nettes Feature der Tastatur ist die magnetische, abnehmbare Handballenablage. Sie lässt sich daher auch super schnell und leicht montieren bzw. wieder demontieren. Ebenfalls ist die Ornata wieder ein Stück schlanker geworden, da man sich das Playerfeedback zu Herzen nahm und die seitlichen Makrotaste (M1 bis M5) entfernt hat. Die Chromavariante wird bereits ab Oktober weltweit verfügbar sein und 109,99€ kosten. Auf razerzone.com ist sie bereits bestellbar. Die abgespeckte Version der Ornata gibt es für 89,99€.

Vorherige World of Warcraft: Legion - WoW Detectives
Nächste Review: Guitar Hero Live - Be a real Rockstar!

2 Kommentare

  1. Avatar
    19. Oktober 2016
    Antworten

    Moin,

    schöner Artikel… aber die will die Cam den Hintergrund ohne Greenscreen entfernen? Das klingt doch nach einer Technik, die erst noch ausgetüftelt werden muss. Ich bin mir sicher, dass es Probleme wie nicht erkannte Gesichter, nur unzureichend weggeschnittene Hintergründe, etc. geben wird.

    By the Way: Wann kommt Total Verpeilt Vol. 54? Ich warte sehnsüchtig darauf. Bitte enttäuscht die Süchtigen nach Total Verpeilt nicht!! 🙂

    Gruß aus Potsdam&Berlin (je nach dem, wo ich gerade bin)
    Konstantin

    • Mystixx
      20. Oktober 2016
      Antworten

      Hallo Konstantin,

      ja die Kamera werden wir bei Zeiten sicher noch testen können, um Sie auf Herz und Nieren zu testen ;D

      TV 54… BLACKY!?

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.