gamescom2013: Daedalic – Goodbye Deponia


Am Mittwoch hatte ich meinen Termin bei Daedalic. Mir wurden zwei Spiele vorgestellt, einmal Black Guards worauf ich im nächsten Artikel zu sprechen komme, und eben Goodbye Deponia, den dritten Teil von Poki’s Deponia Serie. Er selbst hat uns auch das Spiel gezeigt.

Bilder, Videos, Geschichte, all das unter Weiterlesen, davor aber noch mein Fazit:

Goodbye Deponia sieht natürlich wieder einfach wunderschön aus. Der Humor, die Sprüche und die Charaktere lassen einem aus dem Schmunzeln beziehungsweise Lachen gar nicht mehr herauskommen. Wer die anderen beiden Teile nicht gespielt hat, sollte das nachholen. Allerdings gibt es ingame ein kleines Feature, dass euch auf Wunsch die Geschichte um Rufus, Goal, Deponia und alles sonst noch nacherzählt.
Und wer sie gespielt hat, holt sich Goodbye Deponia sowieso, auch ohne meine Kaufempfehlung. Support your local dealer, Daedalic kommt aus Deutschland, also seid solidarisch, patriotisch, und was sonst noch, und kauft das Spiel!

Doch nun zum Thema:

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Akzeptieren im Banner klickst.
 

Das Ziel: Elysium! Und Deponia vor der Zerstörung retten natürlich!

Doch was so einfach klingt, scheitert an Rufus‘ berühmten Talent, Chaos und heilloses Durcheinander anzurichten. Ein Fehlschlag jagt den anderen, und er beginnt tatsächlich langsam an sich selbst zu zweifeln.

Aber Rufus wäre ja nicht Rufus, wenn er so einfach aufgeben würde. Alles wieder zurecht zu biegen, benötigt aber in etwa 3 mal Rufus. Er müsste sich also eigentlich nur verdreifachen…
Gesagt, getan, jemand wird geklont, allerdings nicht er selbst! Also kommt schon der nächste Schlamassel und Elysium muss wieder erst mal warten.

Rufus, Goal, Verwechslungen, Cletus und sein Diener Oppenbot, Fans, BabyBozo und viele (sehr viele!) Lacher findet ihr bei Goodbye Deponia auf alle Fälle!

Release ist für den Oktober 2013 angekündigt.

 

 

Also los gehts, Vollgas in Richtung Lachkrampf!

Vorherige gamescom 2013: CD Projekt Red - The Witcher 3
Nächste gamescom 2013: Daedalic - Black Guards

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.