Änderungen am Dungeonbrowser


Die Problematik, dass Damagedealer auf einen Invite für Randomheroics viel Zeit investieren müssen, hat nun auch Blizzard zum Handeln bewegt. Ein neues “Belohnungssystem” für freudige Tanks und Heiler erlaubt es diesen zusätzliche Beute zu erhalten, wenn sie sich freiwillig der Gruppe anschließen. Wie geht das?

Ein ganz normaler DD meldet sich für eine entsprechende zufällige heroische Instanz an und findet auch relativ zwei weitere DD-Mitstreiter! Normalerweise dauert es ab diesem Zeitpunkt je nach Realmpool gute 30-45 Minuten, bis man dann endlich loslegen kann. Dies soll sich ab Patch 4.1 ändern! Sobald Ihr mindestens 1 Minuten in der Warteschlange seid, wird im Dungeonbrowser der “Ruf zu den Waffen” Tooltip aktiv an der Rolle, die am wenigsten vorhanden ist. Wenn sich dann jemand dieser Rolle anmeldet, erhält er am Ende der Instanz eine zusätzliche Belohnung, die sich aus Gold, Raidstuff und/oder Mounts bzw. Pets zusammensetzen kann. Bei den Mounts handelt es sich um solche aus dem “vergangenen” Content, wie z.B. Rabenfürst aus Sethekhallen oder das Baronmount.

Diese Änderung soll mehr Motivation geben, den “schlechter besetzen” Rollen noch mehr zu den Instanzen beizutragen und die Wartezeiten zu verkürzen. In wie weit diese Änderung nun wirklich Ihren Zweck erfüllt und wie gerechtfertigt es ist Tanks und Heilern einen “Bonus” zu geben kann jeder für sich selbst entscheiden. Blizzard hat in diesem Punkt seine Meinung, die Ihr hier noch einmal ausführlich nachlesen könnt. (Quelle)

Vorherige Auf einen Kaffee mit den Devs - Ausrüstungswerte
Nächste Eingeschränkte Erreichbarkeit

Noch keine Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.